Veröffentlichungen in der Presse


An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen aktuelle Veröffentlichungen rund um Ambros Haus in der Fachpresse.

Holz statt Beton für Grundschule in Ottobrunn [dach+holzbau 3.3017]


Brandschutz, Schadstoffbeseitigung und Barrierefreiheit – das waren die Aufgaben bei der Sanierung einer Grundschule in Ottobrunn. Im Laufe der Planung tauchte aber ein neues Problem auf: die Fassade des Baus aus den 1960er Jahren musste erneuert werden.

Holz statt Beton für Grundschule in Ottobrunn

Holz: Riesige Potentiale [Bauen mit Holz 06/16]


Der Baustoff Holz erobert die Stadt - München liefert die besten Beispiele dafür. Immer öfter kommt dort der nachwachsende Baustoff auch bei mehrgeschossigen Wohnhäusern zum Einsatz.

Holz: Riesige Potentiale

Behaglich und nachhaltig [Pressemitteilung 2017]


In Hechendorf unweit des Ammersees sind drei Mehrfamilienhäuser in Komplett-Holzbauweise und in zeitlos schöner, schlichter Architektur entstanden.

Mehrfamilienhäuser in Komplett-Holzbauweise und in zeitlos schöner, schlichter Architektur

Kinderparadiese aus Holz [Sonderheft „Kindertagesstätten 2017“ Ernst & Sohn]


[...] einzigartige Wohlfühlatmosphäre (…) Die Lern- und Arbeitsbedingungen für Kinder, Betreuer und Lehrer sind in einem Gebäude aus Holz einfach hervorragend …

Kinderparadiese aus Holz

Gemeinsam bauen, gemeinsam sparen [„Bauen mit Holz“ 1/2017 - Bruderverlag]


Hybridbau: Viel Holz und bewährte Konstruktionen zeichnen das Wohnungsbauprojekt in München aus.

Gemeinsam bauen, gemeinsam sparen

Baugemeinschaft "gemeinsam größer“ am Domagkpark von agmm Architekten + Stadtplaner / Holzbau: Anton Ambros GmbH [Publikation "Doku agmm Architekten+Stadtplaner, München“ Sept. 2017]


Ökologisch und ökonomisch sinnvoll bauen mit Holz in Hybridbauweise - (…) wenn sich 26 Bauparteien und ein Planungs- und Bauteam zusammentun, kann Großes enstehen ...

Baugemeinschaft 'gemeinsam größer' am Domagkpark

So flexibel und einfach kann moderner Holzbau sein [Bauzentrum E-Bau 3-2016]


[...] Als es darum ging, die baufällige Natursteinfassade eines Wohn- und Geschäftshauses in der Münchner Innenstadt zu erneuern und das Gebäude energetisch zu optimieren, hätten sich viele Bauherren für eine günstige, aber gesichtslose Lösung mit einem Wärmedämmverbundsystem entschieden.

So flexibel und einfach kann moderner Holzbau sein

Innerstädtisch flexibel [bba bau beratung architektur 2016-08-00]


[...] Mit dem TES-Fassadensystem öffnen sich nach Ansicht von Krötsch generell für den Holzbau ganz neue Möglichkeiten – insbesondere im städtischen Kontext. „Im Sinne der Nachhaltigkeit geht es darum, möglichst viele biogene, nachwachsende Baustoffe einzusetzen.“ Holz aus der Region sei da perfekt. Die TES-Elemente mit ihrer Holzrahmenbauweise bestünden eben vorwiegend aus diesem Material.

Innerstädtisch flexibel

Gealterten Bau aufgewertet [Allg. Bauzeitung 2016]


[...] Mit TES-Fassadenelementen ergeben sich bei der energetischen Gebäudesanierung ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten, so der Hersteller, die Anton Ambros GmbH aus Hopferau. Bestes Beispiel sei ein jüngst fertig gestelltes Wohn- und Geschäftshaus in der Münchner Innenstadt.

Gealterten Bau aufgewertet

Innovationen im Wohnungsbau [Umwelt & Energie GBW 2010-10-00]


[...] Zusätzlich wurde für den Innenhof die Idee eines Passivhauses in Holzbauweise favorisiert. In einer nur achtmonatigen Bauzeit wurde die Nachverdichtung mit Tiefgarage im Innenhof umgesetzt. Dies konnte durch vorgefertigte Massivholzelemente einschließlich Dämmung und Fassade erzielt werden. Gerade bei einer Nachverdichtung im Innenhof, der damit verbundenen Enge auf der Baustelle sowie dem Wunsch nach einer möglichst geringen Beeinträchtigung der Bestandsmieter spielt die Bauzeit eine entscheidende Rolle Noch einen Vorteil bieten vorgefertigte Systemelemente: In der Werkhalle der Firma Ambros, die für die Holzbauelemente zuständig war, kann viel exakter gearbeitet werden, allein schon wegen fehlender Witterungseinflüsse.
gesamter Artikel als PDF

Moderner Holzbau einfach und flexibel [Allgäuer Zeitung, 20.05.2016]


Firma Anton Ambros GmbH aus Hopferau liefert vorgefertigte Fassadenelemente für Gebäude in Münchner Innenstadt und erhält dafür viel Lob vom Architekten 
gesamter Artikel als PDF

Gute Lernatmosphäre innen wie außen [HOLZBAU Baubericht 8/8/16]


Schnell und hochwertig – nach der Sanierung mit dem TES-Fassaden-System der Firma Ambros Holzbau aus Hopferau profitieren Berliner Waldorf-Schüler und -Lehrer vom neuen Raumgefühl in den Klassenzimmern. Der Energieverbrauch sank zudem beträchtlich.
gesamter Artikel als PDF

Saubere Sache in München [mikado 27/6/16]


Als es darum ging, ein Geschäftshauses in der Münchner Innenstadt zu erneuern und energetisch zu optimieren, kamen werkseitig vorgefertigte TES-Holz-Fassadenelemente der Firma Anton Ambros GmbH aus Hopferau zum Einsatz.
gesamter Artikel als PDF

So flexibel und einfach kann moderner Holzbau sein [BAUZENTRUM E-BAU 3/2016]


Dass man sich für ein System mit werksseitig vorgefertigten Fassadenelementen entschieden hat, war nach Ansicht der Architekten gleich in mehrfacher Hinsicht ein Glücksgriff - „Bei der konventionellen Methode hätte der Umbau ein halbes Jahr gedauert“ ...
gesamter Artikel als PDF

Der Baustoff Holz erobert die Stadt [BAYERISCH-SCHWABEN exklusiv_06/2015]


Hervorragendes Wohnklima und sehr kurze Bauzeiten – dank vorgefertigter Elementen ist die Holzbauweise für den Einsatz im städtischen Raum perfekt geeignet. Die Firma Ambros liefert in München-Schwabing den eindrucksvollen Beweis dafür.
gesamter Artikel als PDF

Holz zeigt Profil [mikado 3.2015]

Ein neues Mehrfamilien-Passivhaus in München macht Werbung für den Holzbau und lässt auch durch seine Fassade auf den Baustoff schließen. [...]

Zimmerer zieht es in die Städte
Immer mehr Menschen zieht es zum Wohnen in die Städte. Das bedeutet auch, dass dort in Zukunft noch wesentlich mehr gebaut wird. Für den Holzbau heißt es daher: rechtzeitig dabei sein. [...]

[März-Ausgabe von mikado, www.mikado-online.de]
gesamter Artikel als PDF

Kinderparadies in Rekordzeit [mikado 10.2014]

Wärme und Geborgenheit vermittelt die neue Kindertagesstätte Haidgraben in Ottobrunn. Highlights für die Kids sind die Badelandschaft mit einem Planschbecken im Lichthof und die Bobbycar-Rennstrecke.

[Oktober-Ausgabe von mikado, www.mikado-online.de]
gesamter Artikel als PDF
mikado-Interview mit Josef Ambros als PDF

Richtfest gefeiert und schon fertig: Erstes Holzpassivhaus mitten in München [GBW Süd, 01/2014]

Mitten in München-Schwabing wurde im Dezember letzten Jahres im Beisein zahlreicher Gäste das Richtfest für ein wirklich innovatives Projekt der GBW Gruppe gefeiert. Ein Neubau-Holzpassivhaus mit insgesamt zehn Wohnungen in einer Innenhoflage mitten in der bayerischen Landeshauptstadt gab es bislang noch nicht.
gesamter Artikel als PDF

In neuem Gewand [holzBAUKULTUR, 03/2013]

Im Münchener Stadtteil Berg am Laim hat die Genossenschaft KunstWohnWerke ihr erstes Projekt realisiert. Nach dem Umbau und der energetischen Sanierung einer ehemaligen Kleiderfabrik arbeiten heute 50 Künstler in dem in den 1960er Jahren errichteten Gewerbebau.
gesamter Artikel als PDF

Ökologische Alternative [Baukultur]

TES EnergyFacade ist ein großformatig vorgefertigtes Holzbausystem zur energetischen Modernisierung der Gebäudehülle von Bestandsbauten. Entwickelt wurde es im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts mit dem Ziel, den gängigen Methoden der energetischen Sanierung der Gebäudehülle (WDVS aus Styropor oder Mineralwolle) eine vorgefertigte, ökologische Alternative zu bieten und den Anwendungsbereich der Bestandssanierung stärker für den Holzbau zu erschließen.
gesamter Artikel als PDF

Schulsanierung: Betonklotz mausert sich [mikado, 06/2011]

Die Sanierung der Realschule Buchloe ist gleich dreifach bemerkenswert: Sie erreicht Passivhausstandard. Für die Fassadenerneuerung kamen vorgefertigte Holzrahmenbauelemente zum Einsatz. Und es macht wieder Spaß, sie anzuschauen.
gesamter Artikel als PDF

Holzbauunternehmen Anton Ambros GmbH aus Hopferau mit Deutschen Holzbaupreis ausgezeichnet [HOLZBAU DEUTSCHLAND, 06/2011]

Der Holzbauunternehmen Anton Ambros GmbH aus Hopferau ist mit dem Deutschen Holzbaupreis in der Kategorie „Komponenten und Konzepte“ ausgezeichnet worden. Die Anton Ambros GmbH wirkte an dem Forschungsprojekt „TES EnergyFacade“ der Technischen Universität München mit, bei der vorgefertigte, großformatige Holrahmenelemente für die energetische Sanierung von Gebäudefassaden entwickelt wurden.
gesamter Artikel als PDF

Unsere Kontaktdaten

Anton Ambros GmbH
Hauptstraße 5, 87659 Hopferau
Fon: 08364/98343-0
Fax: 08364/98343-23
E-Mail: info@ambros-haus.de


Online-Kontaktformular

Sie möchten uns eine Nachricht zukommen lassen? Dann verwenden Sie doch unser Kontaktformular ...


Wo Sie uns finden

Oder möchten Sie uns am liebsten gleich einen Besuch abstatten? Kein Problem ... Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze und einen Routenplaner


© Copyright 2017 Anton Ambros GmbH    |   Alle Rechte vorbehalten.   |   made by ascana